Kostenlose Lieferung für alle Bestellungen über €99.-

Kostenlose Sendungsverfolgung für alle Bestellungen

Schnell und günstiger Lieferpreis

30 Tage uneingeschränktes Widerrufsrecht

30.000 glückliche deutsche Kunden

Große Auswahl proprietärer Produkte

Kostenlose Lieferung für alle Bestellungen über €99.-

30 Tage uneingeschränktes Widerrufsrecht

Blog

Wenn die Angstmacherei der Zeitungen nach hinten losgeht

  •    25 / 02 / 2016

Manchmal geht die mediale Panikmache über E-Zigaretten komplett nach hinten los. Journalisten sehen ein aus dem Kontext gerissenes Zitat oder ein Datenbruchstück und versuchen damit, Raucher und Nutzer von E-Zigaretten von Dampfen abzuschrecken, aber erhalten bei einer genaueren Untersuchung ihrer Quelle Unrecht.

Vor Kurzem wurden in zwei verschiedenen anerkannten britischen Zeitungen Artikel veröffentlicht, in denen (fälschlicherweise) behauptet wurde, dass E-Zigaretten „nicht sicherer“ als Tabak seien. Tatsächlich aber zeigten deren Quellen das genaue Gegenteil: E-Zigaretten sind wesentlich sicherer als Tabak.

Sie sollten Ihre eigene Meinung über E-Zigaretten nie aufgrund von Zeitungsschlagzeilen oder kleinen Zitaten bilden. Und das bestätigt auch warum.

Die unwissende Schuldige war in diesem Fall eine Studie, in der Dampf von E-Zigaretten im Labor auf isolierte Zellen gepustet wurde. Da die Wissenschaftler unter Laborbedingungen die Effekte des Dampfes, der zum Beispiel Nikotin enthält, denen frischer Luft gegenüber stellten, sind die Ergebnisse, dass die Zellen durch den Dampf mehr als durch die frische Luft beeinflusst wurden, nicht weiter überraschend. Seinem Wesen nach enthielt der Dampf etwas, das frische Luft nicht enthielt.

Klingt erschreckend? Ist es nicht. Überhaupt nicht! Und hier sind die Gründe:

1. Dieser Test wurde in einem isolierten Labor, mit isolierten Zellen durchgeführt.

Er lässt sich nicht auf den Körper eines normalen Menschen anwenden, der in der echten Welt eine E-Zigarette verwendet. E-Zigaretten mit Dampf ist höchstwahrscheinlich genauso sicher, wie die Luft, die man im Freien atmet. Mit DanSmoke können Sie sogar das Nikotin entfernen, wenn Sie das wollen. Wann hat Ihnen ein Arzt zuletzt empfohlen, in einer Stadt weniger zu atmen?

2. Im Labortest wurden extrem hohe Dampf-Dosen untersucht.

Können Sie zu viel von einer guten Sache haben? Ja, sie können von allem zu viel haben. Deshalb sagen wir „zu viel“. Setzen Sie menschliche Zellen zu viel gesundem, sauberem Wasser aus und sie ertrinken. Essen Sie zu viel Gemüse und Sie werden an Gewicht zunehmen. Bei dieser hysterischen Studie über E-Zigaretten entsprach die Menge des Dampfes der vieler, vieler Stunden. Denken Sie an einen ununterbrochenen Zehn-Stunden-Zug an Ihrer E-Zigarette... Für normale Menschen völlig irrelevant. Die Schlussfolgerung ist uns allen bekannt; wenn man etwas missbraucht, ist es schädlich. Wenn man etwas normal verwendet, ist es völlig in Ordnung.

3. Beim Test wurde Dampf mit Tabak verglichen: Tabak tötete die Zellen unmittelbar.

Da die Medien sich darauf konzentrieren, Menschen fälschlicherweise vor E-Zigaretten zu warnen, unterschlugen sie den Fakt, dass Tabak die Zellen innerhalb von 24 Stunden tötete oder spielen ihn herunter. Die Zellen, die Dampf ausgesetzt wurden, waren nach mehr als acht Wochen noch lebendig und gesund. Das ist der längste Sargnagel dieser Panikmache: Eine Studie, in der behauptet wird, dass E-Zigaretten „nicht sicherer“ sind als Tabak, zeigt:

Tabak = Tötet Zellen innerhalb von 24 Stunden.

Dampf = Tötet Zellen nicht, selbst nicht nach acht Wochen.

Dieses Ergebnis spricht, schreit beinahe, für sich selbst.

Dieser Fall ist nur der jüngste in einer langen Reihe von Schlagzeilen, die Raucher mit aller Kraft von E-Zigaretten abschrecken wollen, indem sie Details unterschlagen, aus dem Kontext gerissene Zitate hervorheben und Ihnen kein vollständiges Bild der Situation vermitteln. Für uns ist das verrückt. E-Zigaretten sind so viel sicherer als Tabak. Kein Teer, kein Kohlenstoffmonoxid, keine Verbrennung – alleine dadurch sind E-Zigaretten Tabak überlegen. Wir können keinen Grund finden, diese offensichtlichen Vorteile zu leugnen und Raucher zu zwingen, weiterhin Tabak zu konsumieren.

Weil die Medien nicht zu verstehen scheinen, dass Millionen Rauchern Kaugummis oder Pflaster nicht geholfen haben. Nur E-Zigaretten helfen ihnen Tabak zu vermeiden. Und hysterische Studien wie diese helfen diesen Menschen nicht, auf magische Art und Weise das Rauchen aufzugeben. Dadurch wird lediglich erreicht, dass sie an der einzigen Tabakalternative, die sie finden konnten, zweifeln und wieder zum Tabak zurückkehren.

Wir hoffen, dass Sie mit dem Dampfen nicht aufhören. Jedes kleine Stück tatsächlicher Beweise bestätigt uns, dass es eine unglaublich Alternative oder ein Ersatz für Tabak ist. Bei DanSmoke setzen wir alles daran, Ihnen die bestmögliche Dampf-Erfahrung zu bieten und wir hoffen, dass Sie trotz der unbegründeten Panikmache der Medien das Dampfen weiterhin genießen.